Das lebenslange Lernen ist trotz der mittlerweile leicht abgegriffenen Formel eine reale Herausforderung, der sich die meisten Selbständigen und Arbeitnehmer/-innen im Laufe ihrer Berufstätigkeit stellen (müssen).

Auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die Relevanz des Themas erkannt und mit dem "Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR)" ein Instrument zur Qualitätssicherung und besseren Vergleichbarkeit von Weiterbildungsangeboten geschaffen.

Personalmanager/-innen und künftige Personalfachleute sind doppelt mit dem Thema beschäftigt: als angehende Studierende und potentiell Verantwortliche für die Personalentwicklung im Unternehmen. Ein Personalmanagement Fernstudium, das berufsbegleitend absolviert wird, bringt auf den aktuellen Kenntnisstand des innerhalb der Betriebswirtschaftslehre angesiedelten Fachschwerpunkts.

Wichtige Ressourcen für den gesamtwirtschaftlichen Erfolg stehen seit Jahrzehnten unter wechselnden Vorzeichen im Fokus wissenschaftlicher Analyse. Die Ressource Arbeitskraft bildet hier keine Ausnahme.

Der aktuelle Stand der Diskurse und Erkenntnisse wird bereits im Bachelor- und vertiefend im Masterstudium wiedergegeben. Schulabgänger/-innen und berufserfahrene Fachkräfte können für ihr Personalmanagement Fernstudium aus einem breiten Angebot an Studienschwerpunkten und Studienmodellen wählen, um den zur jeweiligen beruflichen Planung passenden akademischen Ansatz und Kenntnisstand dem eigenen Kompetenzprofil hinzuzufügen.

Eignung für ein Personalmanagement Studium

Die Anforderungen an Studierende, die nebenberuflich ein Personalmanagement Fernstudium absolvieren wollen, sind nicht nur fachlicher Natur. Verschiedene Soft Skills sind unabdingbar, um das Studium parallel zur Berufstätigkeit sowohl mit einem guten Erfolg als auch innerhalb eines angemessenen Zeitraums zu Ende zu bringen.

Zu diesen Eigenschaften gehören Organisationsvermögen, Durchhaltevermögen, Durchsetzungswille, Flexibilität, Ehrgeiz, Konzentrationsvermögen und Zielorientierung.

Fachliche Fähigkeiten und persönliche Orientierungen komplettieren die persönlichen Voraussetzungen, die angehende Studierende für ein Personalmanagement Fernstudium mitbringen sollten. Dazu zählen Kommunikationsfähigkeit, Sprachkenntnisse, Teamfähigkeit, Interesse an psychologischen Themen sowie Interesse an wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen.

Während die allgemeinen Soft Skills für jedes Fernstudium ein wichtiges Rüstzeug sind, ist die Kombination der fachlichen Kompetenzen und Interessen in besonderem Maß auf das Anforderungsprofil des Personalmanagements ausgerichtet.

Grundsätzlich ist es für viele Studieninteressierte sinnvoll, sich vor Beginn des Personalmanagement Fernstudiums ausgiebig mit den eigenen Fähigkeiten auseinanderzusetzen. Nach einer frühzeitigen Analyse eigener Schwächen, können zielgerichtet in speziellen Trainings und Seminaren defizitäre Kompetenzen verbessert werden.

Hochschulen, die ein Personalmanagement Fernstudium anbieten, aber auch zahlreiche andere Weiterbildungseinrichtungen bieten für Studienanfänger/-innen oder Studienwiedereinsteiger/-innen entsprechende Programme für das Lernen oder Auffrischen von Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens oder der Selbstorganisation.

Studienmöglichkeiten für angehende Human Resource Fachleute

Im Personalmanagement Fernstudium sind verschiedene Lernmodelle und moderne Lernmethoden anzutreffen. Da jeder Mensch eine spezielle Kombination von Prämissen für optimale Lernerfolge aufweist, ist es sinnvoll, sich das passende Studienprogramm auch nach den angebotenen Lehrmethoden auszusuchen.

In vielen Fällen besteht das Fernstudium aus einer Kombination unterschiedlicher Lerneinheiten klassische Studienbriefe, vorbereitete Online-Seminare (oft mit ergänzenden schriftlichen Quellen und Skripten), interaktive Lehrveranstaltungen (Hangouts, Chats u.a.), Präsenzphasen mit Prüfungsabschnitten und eigene Recherchen und Verschriftlichungen der Ergebnisse wechseln sich ab, können aber je nach Studienprogramm unterschiedlich gewichtet sein.

Zusätzlich unterstützen die spezialisierten Fernhochschulen regelmäßig die Organisation regionaler Lerngruppen oder den Online-Austausch Studierender.

Insgesamt 25 Studiengänge werden für ein Personalmanagement Fernstudium angeboten. Die Mehrheit dieser Studienangebote befinden sich im Angebot staatlich anerkannter Privathochschulen.

Beinahe alle Studienangebote sind explizit als berufsbegleitend konzipiert und erlauben Synergieeffekte zwischen betrieblicher Realität und akademischer Theorie. Außerdem können auch in Vollzeitstudiengängen die individuellen Lernzeiten überwiegend flexibel gestaltet werden.

Viele Studienprogramme sind allerdings bereits von vornherein als Teilzeitstudium ausgewiesen. Als Regelstudienzeit im Vollzeitstudium (etwa 40-50 Stunden Lernpensum pro Woche) müssen angehende Studierende für den Bachelor sechs bis neun Semester und für den Master zwischen zwei und vier Semester veranschlagen.

Die Akkreditierung der jeweiligen Hochschule oder des gewählten Fernstudienprogramms gibt Studieninteressierten Hinweise auf bestimmte Kriterien, die in den Akkreditierungsaudits durch unabhängige Agenturen überprüft werden.

Ähnlich wie Rankings sind Akkreditierung jedoch nicht geeignet, einen exklusiven Grund für eine Studienentscheidung zu liefern. Ein abschließender Beleg für die Studienqualität oder die Kompatibilität eines Studienprogramms mit den eigenen Zielen ist zumindest das Fehlen einer Akkreditierung nicht unbedingt.

Studieninteressierte können sich jedoch anhand eines eigenen Kriterienkatalogs mit Hilfe von Akkreditierungen und Rankings ein individuell passendes Personalmanagement Fernstudium aus dem Gesamt angebot herausfiltern.

Studienprogramme für das Personalmanagement Fernstudium

Im Personalmanagement Fernstudium stehen nicht selten weitere Themenschwerpunkte im Fokus zum Erwerb des Bachelor of Arts, des Master of Arts oder des Master of Business Administration.

Studienangebote, die über das Schlagwort Personalmanagement Fernstudium zu finden sind, werden zu einem größeren Teil als allgemeine Management- oder Betriebswirtschaftsstudiengänge angeboten.

Daneben können Fernstudiengänge in Gesundheitsökonomie, Gesundheitstechnologie, International Business Communication, Sozialmanagement, Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftspsychologie oder Wirtschaftsrecht belegt werden, um sich in der Vertiefungsrichtung Personalmanagement zu qualifizieren.

Mit diesen Programmen werden Personalfachleute mit ergänzenden psychologischen, sozialwissenschaftlichen, juristischen oder pädagogischen Kompetenzen für bestimmte Arbeitsgebiete und Aufgabenschwerpunkte ausgebildet.

Formale Voraussetzungen für ein Fernstudium in Personalmanagement

Bei der Studienbewerbung für ein Personalmanagement Fernstudium müssen Vorleistungen belegt werden, die für die einzelnen Studienabschnitte beziehungsweise -abschlüsse naturgemäß variieren. Für ein Studium zum Bachelor muss primär eine Hochschulzugangsberechtigung zur Studienbewerbung eingereicht werden. Diese kann auf mehreren Wegen erlangt werden:

  1. Schulisch: Das Abitur oder die Fachhochschulreife sind die häufigsten Legitimationen zum Beginn eines Personalmanagement Fernstudiums an einer spezialisierten Fernhochschule.
  2. An einer Berufsakademie: Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt zum Studium bestimmter Fachrichtungen an einigen Hochschulen. Sie wird außerdem an anderen weiterbildenden Schulen (Kollegs, Fachgymnasien o.ä.) verliehen. In einigen Fällen müssen angehende Studierende mit dieser Studienberechtigung ergänzend einen Studieneignungstest der Hochschule vor dem Studienbeginn absolvieren.
  3. Beruflich: Das vielzitierte "Studium ohne Abitur" basiert auf einer Hochschulzugangsberechtigung, die auf einem anerkannten Berufsabschluss sowie einschlägiger, qualifizierter Berufserfahrung gründet. Auch in dieser Variante müssen Studienbewerber/-innen oft ergänzend eine Studieneignungsprüfung vor Beginn des Personalmanagement Fernstudiums durchlaufen.

Im Masterbereich ist ein Personalmanagement Fernstudium in den meisten Fällen an ein erfolgreich absolviertes Erststudium mit einem Schwerpunkt in Personalmanagement oder in einem angrenzenden fachlichen Schwerpunkt gekoppelt.

Die meisten Hochschulen haben für ihr jeweiliges Personalmanagement Fernstudium einen Mindestnotendurchschnitt als Zulassungsbeschränkung (NC) definiert. Außerdem wird oft erwartet, dass Bewerber/-innen bereits einen gewissen Zeitraum im Bereich des Personalmanagements Berufserfahrungen gesammelt haben.

In einigen Bundesländern besteht darüber hinaus die Option, mit einer Eignungsprüfung und hinreichender fachlicher Erfahrung ein Masterstudium ohne Erststudium zu beginnen; in diesen Fällen ist jedoch meistens eine schulisch oder akademisch erworbene Hochschulzugangsberechtigung obligatorisch.

In beiden Studienabschnitten können in Einzelfällen weitere Nachweise für die Studienbewerbung obligatorisch sein. Neben dem vollständig ausgefüllten Bewerbungsformular sind das unter Umständen ein standardisierter Sprachtest, ein Motivationsschreiben oder ein Studieneinführungskurs.

Außer der Studienberechtigung sind vor der Studienzulassung für ein Personalmanagement Fernstudium die verbindlichen Fristen der Hochschulen zur Studienbewerbung zu beachten. Während es in manchen Programmen nur zum Wintersemester möglich ist einzusteigen, können andere Studien jederzeit begonnen werden.

Besonders angehende Studierende, die einen Eignungstest und Sprachzertifikate benötigen, sollten sich frühzeitig um die fristgerechte Zusammenstellung ihrer Bewerbungsunterlagen kümmern.

Studieninhalte im Studium des Personalmanagements

Je nach Studienschwerpunkt und angestrebtem Ziel können im Personalmanagement Fernstudium verschiedene Themenkomplexe aus dem Bereich der Personalarbeit fokussiert werden. Zu den wichtigsten Themenbereiche, die im Personalmanagement relevant sind, gehören

  • allgemeine Managementtechniken und -methoden,
  • Personalentwicklungsstrategien und -methoden,
  • Kompetenz- und Wissensmanagement,
  • rechtliche Aspekte des Personalmanagements,
  • Bildung, Weiterbildung und Lernmethoden,
  • Organisations- und Führungskonzepte,
  • International Human Resource Management,
  • Kommunikations- und Verhandlungsmethoden,
  • Personalmarketing und -recruitment,
  • Ethik und Unternehmenskultur,
  • wissenschaftliches Arbeiten und Forschungsmethoden sowie
  • Prozess- und Projektmanagement.

Grundsätzlich können die meisten dieser inhaltlichen Schwerpunkte im grundständigen und im weiterführenden Personalmanagement Fernstudium behandelt werden. Der modulare Aufbau der Studienprogramme im Fernstudium ermöglicht in einem gewissen Rahmen die Gestaltung eines individuellen Kompetenzprofils der Fernstudierenden.

Die Vorbereitung auf eine Karriere im Ausland oder in einem deutschen Unternehmen, das sich im internationalen Umfeld bewegt, ist mit Studienangeboten, ein Personalmanagement Fernstudium komplett in englischer Sprache zu absolvieren, möglich.

Kosten und Förderungen für das Personalamangement Fernstudium

Vor einem Personalmanagement Fernstudium sollten sich Studieninteressierte auch die Kostenfrage stellen. Semesterbeiträge, Sozialbeiträge, Verwaltungsgebühren, Modulkosten, Prüfungsgebühren, Fahrt- und Unterbringungskosten in der Präsenzphase sowie Ausgaben für das eigene Lern- und Studienumfeld sind neben den laufenden Kosten für Versicherungen, Wohnen und Lebenshaltung kalkulierbare Posten, die für mehrere Jahre gesichert sein müssen, um das Studium ohne finanzielle Sorgen zu beenden.

Bei Semesterkosten, die an privaten Hochschulen leicht die Grenze zum vierstelligen Bereich übersteigen, ist zusätzlich zur fortgeführten Berufstätigkeit eine ergänzende Förderung für viele Fernstudierende erforderlich.

Aus verschiedenen Mitteln können finanzielle Unterstützungen für das Personalmanagement Fernstudium abgerufen werden. Die wichtigsten Finanzierungsoptionen im Überblick:

Staatliche Förderung – Der wichtigste Bereich staatlicher Studienunterstützung ist die steuerliche Absetzbarkeit des Fernstudiums als Sonderausgaben oder Werbungskosten. Außerdem werden staatliche Mittel für bestimmte Stipendienprogramme (u.a. das Deutschlandstipendium) eingesetzt. Auch die Förderung durch Qualifizierungs- und Bildungsschecks sind in einigen Regionen Deutschlands möglich.

Private Förderung – Neben der potentiellen (materiellen oder immateriellen) Förderung durch den Arbeitgeber in Form von Leistungsprämien, der Übernahme von (Teilen der) Studienkosten oder einer Flexibilisierung der Arbeitszeiten, sind Darlehen und Studienkredite wichtige Möglichkeiten der privaten Studienförderung. Auch zahlreiche Stipendienprogramme, die von Firmen oder Organisationen angeboten werden, zählen zu diesem Bereich der Studienfinanzierung.

Perspektiven für die Berufstätigkeit

Studierte Personalmanager/-innen bewegen sich regelmäßig im Spannungsfeld zwischen dem ökonomischen Prinzip und dem Humanitätsprinzip. Einerseits stehen die Interessen des Unternehmens (oder der Organisation) im Vordergrund, andererseits müssen die Bedingungen für menschliche Arbeitsleistungen human gestaltet werden. Gesellschaftliche, technische und politische Veränderungen definieren regelmäßig die Gestaltungsspielräume und die aktuellen Fragestellungen.

Somit sind Absolventinnen und Absolventen nach dem Personalmanagement Fernstudium gegenwärtig zum Beispiel mit Themen wie Digitalisierung der Arbeitswelt, Integration von Arbeitnehmern mit Migrationshintergrund, Inklusion von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder Work-Life-Balance und Gesundheit im Alltag konfrontiert.

Dabei ist nur zum Teil relevant, in welchem der Kernbereiche – Personalplanung, Personalverwaltung oder Personalveränderung der jeweilige Tätigkeitsschwerpunkt angesiedelt ist. In den Bereichen "Organisationsberatung" und "Forschung", die sich Absolventinnen und Absolventen vor allem nach dem Masterstudium öffnen, ist der Anteil aktueller und zukunftsorientierter Fragestellungen im beruflichen Alltag naturgemäß am größten.

Abhängig von der bisherigen Berufserfahrung, dem Studienschwerpunkt und den eigenen Interessen können Absolventinnen und Absolventen nach dem Personalmanagement Fernstudium in jeden der genannten Bereiche in Unternehmen, Behörden, Verbänden, Beratungsagenturen oder Bildungseinrichtungen einsteigen.

Das hohe Maß an Eigenverantwortung, das Absolventinnen und Absolventen mit dem Abschluss eines Personalmanagement Fernstudiums belegen, ist für viele Personalverantwortliche in Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen ein Pluspunkt bei der Bewertung einer Bewerbung.

Als alternative Karriere kommt nach dem Studium grundsätzlich auch die Gründung eines Start-ups (zum Beispiel im Personalberatungs- oder Bildungsbereich) sowie das Fortsetzen des akademischen Weges mit der Promotion (nach dem Master) und dem Einstieg in die Forschung in Frage.

Fazit & Zusammenfassung

  1. Mit dem Personalmanagement Fernstudium haben Sie in vielen Situationen die Möglichkeit, die Forderung nach lebenslangem Lernen zu erfüllen und Ihre eigene Karriere zu fördern.
  2. Zahlreiche Studienschwerpunkte und thematische Vertiefungen stehen für Ihr Personalmanagement Fernstudium zur Wahl.
  3. Bestimmte fachliche und persönliche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen oder im Laufe der Semester trainieren, um Ihr Personalmanagement Fernstudium mit gutem bis sehr gutem Studienerfolg zu Ende zu bringen.
  4. Innerhalb des Gesamtangebots an Fernstudiengängen mit einem Schwerpunkt in Personalmanagement haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Studienkonzepten, Lernmodellen und Qualitätssicherungsstrategien der Hochschulen.
  5. Die Studienprogramme im Bachelor- und Masterbereich beinhalten zwar unterschiedliche Vertiefungen, haben jedoch den interdisziplinären Ansatz gemeinsam.
  6. Für einen Bachelor oder Master im Personalmanagement Fernstudium müssen Sie sich neben wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten auch sozialwissenschaftliche, rechtswissenschaftliche und humanwissenschaftliche Erkenntnisse erarbeiten.
  7. Zu den wichtigen Voraussetzungen, die Sie mitbringen müssen, um ein Personalmanagement Fernstudium zu absolvieren, zählen neben der Hochschulzugangsberechtigung (Bachelorstudium) oder dem Erststudium (Masterstudium) oft ein Sprach- und/oder ein Eignungstest.
  8. Ein Personalmanagement Fernstudium macht Sie mit zentralen Themenkomplexen und Techniken Ihres angestrebten Tätigkeitsfelds bekannt.
  9. Die zum Teil immensen Kosten, die Ihr Personalmanagement Fernstudium verursacht, können aus verschiedenen privaten und staatlichen Fördermitteln mitgetragen werden.
  10. Als Personalmanager/-in arbeiten Sie nach dem Fernstudium im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen und sozialen Interessen.
  11. Die potentiellen Arbeitsbereiche, die Sie mit der Qualifikation oder Weiterbildung im Personalmanagement Fernstudium erreichen können, reichen von der Personalverwaltung bis zum Einstieg in wissenschaftliche Arbeitsbereiche.
Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?